Quo vadis, Westen angesichts der Volksrepublik China? - origo und Harro von Senger im Prime Tower am 29. September 2017


Die Volksrepublik China setzt global wirksame Trends wie mit dem Infrastrukturprojekt Seidenstrasse als weltweitem Entwicklungsprojekt und fördert den Fortschritt zur Steigerung des Wohlstands ihrer Bürger gekonnt und innovativ unter anderem unter dem Einsatz der Potenziale des Internet und der bereits 900 Millionen genutzten Smart Phones in China. Im Fokus steht dabei das Erreichen der zwei 100-Jahres-Ziele, die seit 2002 in den Satzungen der Kommunistischen Partei Chinas als Führungsorgan der Volksrepublik China stehen. Diese Ziele sind bis zum 100. Gründungstag der Partei (2021) eine Gesellschaft mit bescheidenem Wohlstand, die mehr als einer Milliarde Menschen Vorteile bringen wird, fertig aufzubauen und weiter bis zum 100. Gründungstag der Volksrepublik  (2049) das Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt auf das Niveau eines Schwellenlandes zu heben und die Modernisierung im Wesentlichen zu realisieren. 

 

Quo vadis, Westen angesichts der Volksrepublik China? Unter anderem die digitale Transformation wird in China für disruptive grosse Schritte vom Entwicklungsland zum Wohlstand mit hohem Nutzen für den Anwender vom Staat gesteuert eingesetzt. Das führt teilweise zu einem Überspringen von Lösungen und Standards aus unserer entwickelten industrialisierten Gesellschaft der letzten 30 Jahre. Es ermöglicht China eine optimale Ausrichtung auf neue Bedürfnisse der Internetgesellschaft. In der VRCh werden eigene Standards im Bereich “Modernisierung der Industrie, Landwirtschaft, Landesverteidigung und Wissenschaft und Technik” angestrebt. Um dies rasch umzusetzen, nutzt China unsere Industrie für die Realisierung der dazu notwendigen Innovationen. Die Firmen Huawei, Tencent und Alibaba zeigen erste Auswirkungen auch im globalen Markt wie die Lieferung chinesischer Volvos nach Europa und die Übernahmen von Syngenta, Kuka und vieles mehr. 

 

Das Programm


origo

Hungerbüelstrasse 22

CH-8500 Frauenfeld


+41 (0)52 728 96 36

.